Archiv 2010 - Förderverein-StaBü Wedel
Förderverein für die Stadtbücherei Wedel e.V. •  Rosengarten 6  •  22880 Wedel
Tel.: 0179 / 68 77 880  •  E-Mail: vorstand [at] foerderverein-stabue-wedel.de  •  URL: www.foerderverein-stabue-wedel.de
Nutzung von Bildern (siehe ©-Vermerk) und Texten (© Förderverein, Michael Koehn) -auch auszugsweise- nur mit schriftlicher Genehmigung der ©-Inhaber!

HOME / Zurück zur STARTSEITE   [Alt + 0]

FÖRDERVEREIN für die
  STADTBÜCHEREI  WEDEL e.V.   online

Gegründet 1997
Förderverein für die Stadtbücherei Wedel e.V. •  Rosengarten 6  •  22880 Wedel
Tel.: 0179 / 68 77 880  •  E-Mail: vorstand [at] foerderverein-stabue-wedel.de  •  URL: www.foerderverein-stabue-wedel.de
Nutzung von Bildern (siehe ©-Vermerk) und Texten (© Förderverein, Michael Koehn) -auch auszugsweise- nur mit schriftlicher Genehmigung der ©-Inhabers.

FÖRDERVEREIN STABÜ WEDEL

 A    A   A       
Angebote Bücherei Information Mitmachen Rückblick
Zur Startseite   Taste [0]

Zum Seitenanfang   [Pos1]

Einen Schritt (Seite) Seite zurück   [Pfeil nach Links]

Aktuelle Seite (optimiert) drucken

Icons sind kleine Bildchen,
hinter denen sich Funktionen verbergen.
Ausnahmeregelung:
Schüler, die im Besitz eines Internet-Führerscheins
sind, dürfen den Internet-Arbeitsplatz auch benutzen,
wenn sie noch nicht 16 Jahre alt sind.
Feier- oder Gedenktag
im buddhistischen Umfeld
Feier- oder Gedenktag
im christlichen Umfeld
Feier- oder Gedenktag
im hinduistischen Umfeld
Feier- oder Gedenktag
im islamischen Umfeld
Feier- oder Gedenktag im jüdischen Umfeld
Feste beginnen am Vorabend bei Sonnenuntergang
Die Menüleiste ist die graue Leiste
ganz oben in Ihrem Browser,
meist mit "Datei" als erstem Menüpunkt.
OPAC = Online Public-Access Catalogue
Online-Katalog der Stadtbücherei Wedel
Sachgruppen beinhalten alle Medien zu einem Thema
  z.B. Bücher, CDs, Video, DVDs
An den eigetippten Zahlen erkennt unser System,
dass die Eingabe nicht von einem
"Spam-Programm" vorgenommen wurde.
Erklärung weiter unten. Bitte
kicken, um direkt dorthin zu springen.
Zur besseren Lesbarkeit nutzen wir
nur das "generische Maskulinum",
gemeint sind gleichberechtigt alle
Geschlechter!
Schulbibliothekarischer Dienst
der Landeszentral-Bibliothek
Wenn Sie durch den Klick auf einen Buttons auf die
Seiten sozialer Medien gehen, werden ggf. Daten
von Ihnen erfasst und gespeichert, auch wenn Sie
KEIN Konto dort haben.

Sie bestätigen mit dem erneuten Klick auf den je-
weiligen Link, das zur Kenntnis genommen zu
haben. Mehr Infos dazu in unserem Impressum.

Die Anwendungen öffnen im separaten Fenster:

  Stadtbücherei Wedel auf facebook

  Wedeler Schul-Bibliotheken auf facebook

  Termine & Veranstaltungen auf facebook

  Die StaBü auf Twitter empfehlen

2010

Gedenken
Theater
Lesen!
Alaska
Platt
Ohrlotsen
Attacke
Steinl
Kulturnacht
Heizung
Quiz
FLC
Führerschein
Hafenfest
Sozial
Vorbeugung
Tautz
Radio
JuBu
DDR
Umfrage
Vorlesetag
Basteln
Gedichte
Jahresbericht

(Kleine) Fotos und Artikel zum Vergrößern bitte anklicken

  Archiv



Erfolge
Protest

15 Jahre-Reime

Archiv:
  1906-1998
     1999
2000   2001   2002
2003   2004   2005
2006   2007   2008
2009   2010   2011
2012   2013   2014
2015   2016   2017
2018   2019  
AccessKey-Pad
1 2 3 4 5 ?
6 7 8 9 0
    WET-V - WebDesign für jederMann und jedeFrau   Taste [3]
 Tastatur-Navigation siehe 1. Hilfe / Fragen 
Öffnet im separaten Fenster
WebWork für jedermann
    und jede Frau
Logo und Link: Aktion Mensch 
Öffnet im separaten FensterInternetseite gefördert von
Logo und Link: Bibliotheks-Freundeskreiseh 
Öffnet im separaten Fenster
Stadtbücherei auf Wedel.de   Taste [8] 
 Tastatur-Navigation siehe 1. Hilfe / Fragen 
Öffnet im separaten FensterDie Stadtbücherei
    auf Wedel.de

Das Jahr 2010 im Rückblick



Ausstellungen
"West’liche" Vögel (Januar)
bild

Lebensbilder (April)
bild

FerienLeseClub (Juli)
bild

Quer-Beet (August)
bild

Haustiere (September)
bild

Dieter Tautz (Oktober)
bild



bild bild bild Am 26. Januar 2010 richtete der Arbeitskreis der Stadt Wedel gegen Rechtsradikalismus und Ausländerfeindlichkeit sowie die Gruppe Wedel des VVN-Bund der Antifaschisten in der Bücherei eine Gedenkveranstaltung zum "Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus " (27. Januar) aus. Die Hamburger Autorin Karin Guth las aus Ihrem Buch "Z 3105", musikalisch umrahmt wurde die Lesung -und die Grußworte von Stadtpräsidentin Sabine Lüchau und Volkan Inak (Landesverband der Grünen Jugend)- vom Gitarren-Duo Manusch und Enzo Weiss.


bild bild bild bild
Im Dezember 2009 hatten sich alle 2. und 3. Klassen der Wedeler Grundschulen mit dem literarischen Adventskalender "Dezembergeschichten" beschäftigt. Als Abschluss und Belohnung waren die Klassen vom 25. bis 27. Januar 2010 eingeladen, das Abenteuer "Emma und der blaue Dschinn" anzusehen.

Das Stück nach dem Buch von Cornelia Funke wurde von der "Theaterschule für Kinder und Jugendliche" von Maraile Woehe
[www.maraile-woehe.de]
erarbeitet und aufgeführt. Wieviel Spaß die jungen Zuschauer an dem Stück hatten, läßt sich an dem Artikel im Wedel-Schulauer Tageblatt ermessen, den die Klasse 3e der ASS im Rahmen des ZiSch-Projektes geschrieben hat.


Dass die Stadtbücherei erfolgreich in ihrer Kinder- und Jugendarbeit ist, bestätigten im Februar Artikel ein Wedel-Schulauer Tageblatt und Hamburger Abendblatt.


bild bild bild bild Am 25. Februar nahm Jo Bentfeld die faszinierten Zuschauer mit auf eine über 2.000 Meilen lange Reise den Alaska-Highway entlang. Die Fahrt führte durch phantastische Landschaften, vorbei an von Menschen bisher unberührten Wäldern und die Berghänge herabstürzende Wasserkaskaden, durch malerische Ortschaften über teilweise seit Jahrhunderten genutzte Straßen.


Über den Landschaftsentscheid im Wettbewerb "Schölers leest platt" am 3. März 2010 in der Stadtbücherei haben wir eine Extra-Seite erstellt.


Auch Informationen zur Lesenacht der Ohrlotsen am 26. März finden Sie auf einer Extra-Seite.


Gut 80 Menschen waren am 6. Mai in die Bücherei gekommen, um die Hauptveranstaltung der dritten Interkulturellen Wochen in Wedel mitzuerleben. 90 Minuten "Edutainment" mit Quiz, Rap, Lesung, Satire boten Noah Sow und Mulu Ergün.

Das zweistündige Programm -tontechnisch hervorragend betreut von Firma Finsterwalder
[www.finsterwalder-elektronik.de]
war ideal geeignet für Jugendliche und junge Erwachsene.
bild bild bild bild bild bild


bild bild bild bild Am 12. Mai 2010 präsentiert im Rahmen der "Interkulturellen Wochen" der bekannte Märchen-Erzähler Olaf Steinl
[www.erzaehlstrom.de]
internationale Märchen aus vielen Kulturen der Welt! - Frei erzählt! - Und gespielt!

Den mehr als 100 kleinen Besuchern aus sechs Wedeler KiTas gefielen die Geschichten über Raben und Löwen und Delfine und Prinzessinnen und noch gaaanz viele andere glaubliche und unglaubliche Wesen.


Die zweite Wedeler Kulturnacht am 5. Juni war -nicht nur dank des bekannten Schriftstellers Wladimir Kaminer- ein toller Erfolg. Eindrücke aus der Stadtbücherei sind auf einer Extra-Seite zusammen gefaßt.


bild bild bild bild Direkt nach der Kulturnacht musste die Stadtbücherei für zwei Wochen schließen. Es wurde eine völlig neue Heizungs-Anlage eingebaut: In die Decke integrierte Strahlungsheizkörper sollten ab jetzt dafür sorgen, dass niemand mehr frieren muss. Gleichzeitig wurde die bisherei kombinierte Heiz- und Lüftungsanlage so umgebaut, dass die Luftfeuchtigkeit nun für Besucher, Mitarbeiterinnen und Bücher besser verträglich ist.


bild bild bild bild bild bild Entertainer Felix Hoffmann testete am 30. Juni 2010 -wie schon 2006 und 2008- mit dem multimedialen "Fußball-Quiz" das Wissen rund um’s runde Leder der Schüler vom JRG und aus der Regionalschule.

Rund 70 Mädchen und Jungen beantworteten die teils sehr kniffligen Fragen, das Rate-Endspiel zwischen den Gruppen "Argentinien" und "Frankreich" endete denkbar knapp mit 26:27 Zählern für die "südamerikanische" 5b des JRG.


Zwei Sonderseiten haben wir zusammengestellt, eine zur landesweiten Eröffnung des Ferienleseclub am 5. Juli mit Bildungsminister Dr. Ekkehard Klug und zur eine zweite zur schon fast traditionellen Abschluss-Party für die Teilnehmer am 27. August -wieder mit alkoholfreien Cocktails aus JiMs Bar.


bild In den Sommerferien bot die Stadtbücherei Kindern wieder Kurse für den Internet-Führerschein an - für Anfänger und Fortgeschrittene. Damit dürfen Kinder und Jugendliche auch an öffentlichen Rechnern ins Internet, wenn sie noch keine 16 jahre alt sind.


bild bild bild Beim Hafenfest nahmen wir erneut die Gelegenheit wahr, uns am 17. August auf der Vereinsmeile auch den Menschen zu präsentieren, die vielleicht Förderverein und Stadtbücherei noch nicht kennen. Immerhin könnte die Bücherei jedem Wedeler Bürger ständig zwei Medien verleihen - und es würden immer noch einige der insgesamt über 70.000 Medien vorrätig sein.


bild bild Auch auf den Sozialmarkt am 4. September vor dem Rathaus waren wir -gemeinsam mit der Stadtbücherei- mit einem Stand vertreten, informierten über deren umfangreiches Angebot in den Bereichen Bildung, Weiterbildung und Unterhaltung und schenktem jedem ein Buch, dass sich die Besucher aus dem Fundus unserer Buchspenden aussuchen durften.


Im Rahmen der Wedeler Präventionswochen vom 13.09. bis 09.10.2010 war der bekannte Jugendbuch-Autor Werner Färber
[www.wernerfaerber.de/index.html]
für zwei Lesungen zum Thema "Sucht und Computerspiele" in der Stadtbücherei zu Gast. Konstantin Belios, Mitarbeiter der Therapiehilfe e.V.
[www.therapiehilfe.de]
Wedel, hatte den Autor aktiv bei seinen Recherchen unterstützt und stand bei den Lesungen zur Beantwortung von Fragen zur Verfügung.


Zur Vernissage und Lesung lud die Stadtbücherei am 21. Oktober 2010, eine Ausstellung des in Wedel lebende Künstlers Dieter Tautz wurde eröffnet, der Künstler selbst stand zur Beantwortung zahlreicher Fragen -besonders zur "Aquatina-Technik" seiner Radierungen- Rede und Antwort.

Bei einem Gläschen Sekt las dann der in Moorrege lebende Autor Stefan Preck aus seinen satirischen Texten und erfreute damit die ca. 35 Anwesenden auch audiell.

bild bild bild bild bild bild


In den Herbstferien waren die Ohrlotsen wieder in der Stadtbücherei zu Gast, das Radioprojekt stellen wir Ihnen auf einer Extra-Seite vor.


Interessante Themen wurden durch interessante Autoren den interessierten jungen Lesern im Rahmen der Kinder- und Jugendbuch Wochen 2010 vermittel. Schauen Sie sich gerne einige Details und ein paar Bilder auf der Extra-Seite an.


bildbild bild Sylvia Krupicka
[www.eventilator.kuenstler/sylvia-krupicka.html]
von Eventilator führte am 25.11.2010 mit drei Klassen des JRG einen Workshop mit dem Titel "Die DDR ist abgeschafft" durch. Die Veranstaltung began spielerisch mit der Abfrage des vorhandenen Wissen rund um den ehemaligen zweiten deutschen Staat. Danach bekamen die Schüler Auskunft über wichtige Daten der 40-jährigen Geschichte.

Und zum Schluß wurden Autoren gehört, die über ihre unterschiedlichen, persönlichen Erlebnisse und Erfahrungen in und aus der "Deutschen Demokratischen Republik" berichteten.


Die Stadtbücherei Wedel ist -nach der Stadtbibliothek Bad Oldesloe- die zweite öffentliche Bibliothek in Schleswig-Holstein, die Forschungsobjekt eines Projektes zur "Wirkungsforschung" wurde.

Im Rahmen ihrer Masterarbeit haben Maike Naskowski und Maren Messerschmidt, zwei Studentinnen aus dem Masterstudiengang des Departments Information der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW), die Stadtbücherei auf Wert und Wirkung untersuchen. Dafür haben sie fast einen Monat lang Kunden der Bücherei befragt. Um weitere Erkenntnisse zur Verbesserung des Serviceangebote zu erfahren, wurden aber auch explizit Nicht-Nutzer befragt.


bild Sponsoren (oben von links): Panagiota Malama, Patrick Steeger, Evthemia Stafanidou - Gewinner (unten von links): Herr Schendell, Frau Mai, Frau Tournier, Frau Donning, Frau Schulz
© Stadtbücherei Wedel
Am bundesweiten Vorlesetag hatten Förderverein und Stadtbücherei ein buntes und abwechslungsreiches Programm vorbereitet: Im Eingangsbereich lockte ein Bücherflohmarkt des Förderverein, zeitgleich wurde in der Kinderecke das Bilderbuchkino in Betrieb genommen und es startete ein Malwettbewerb für Kinder unter Anleitung von Annette Baars (Förderverein).

Um 17 Uhr war dann Preisverleihung, sowohl für die Gewinner des Malwettbewerb, aber auch für die "Großen", die sich über die tollen Preise des Kulinarischen Quiz freuen durften. Es waren 100 Fragebögen ausgegeben worden, 29 kamen zurück und nur 14 Teilnehmer hatten die richtigen Antworten. Das Lösungswort war Literarische Lese-Leckerbissen.

Die glücklichen Gewinner, Frau Mai, Frau Donning und Herr Schulz erhielten jeweils einen Gutschein im Wert von € 50,00 von den Sponsoren Mo’s Bar, Trattoria La Giara und Taverna Akropolis. Für zwei weitere Gewinner gab es noch einen kompletten Jahres-Gutschein für die 70.000 Medien der Bücherei.

bild bild bild bild


bild bild bild bild bild bild bild bild Auch in diesem Jahr standen weihnachtliche Basteleien und multimediale Märchen wieder auf dem Veranstaltungskalender. Kinder zwischen vier und zehn Jahren bastelten am 04. und 11. Dezember 2010 kleine Geschenke, Tannenbaumschmuck und weihnachtliche Deko, labten sich an Spekulatius und Früchtetee und lauschten dem Märchenonkel.

Leider sagten wieder einige Eltern nicht ab, wenn die fest angemeldete Kinder nicht teilnahmen. Daher konnten Kinder von der Warteliste nicht mehr benachrichtigt werden.